Personenschifffahrt als zusätzlicher Tourismusmagnet

v.l.: Hartmut Schmidt (OGM), Rainer Suhr (OWT), Timo Schirmer (AQUApark) Lothar Grüll (EVV), Franz-Josef Ewers (WFB).

Weiße Flotte Baldeney fährt im Sommer ab der Marina im Linienbetrieb

Sonnenschein und fast 20 Grad haben zum Frühlingsstart in den vergangenen Tagen viele Oberhausener zu ihrem Kanal geführt. Wer kein eigenes Schiffchen hat, muss sich allerdings noch ein wenig gedulden bis wieder ein Fahrgastschiff an der Marina ablegt. Immerhin: Nach einem Jahr Pause kommt die Weiße Flotte Baldeney-GmbH (WFB) Mitte Juni zurück nach Oberhausen und bietet Linienfahrten an.

Zurück zum Kanal – diese Entscheidung fiel dem Essener Personenschifffahrtsunternehmen in diesem Jahr einfach. Insbesondere die künftige Zusammenarbeit mit dem Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM) alsVerantwortliche und dem Aquapark als Betreiber der Heinz-Schleußer-Marina als auch mit der Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH (OWT) lässt die Essener hoffen, dass die Kanal-Linienschifffahrt langfristig erfolgreich angeboten werden kann.

„Wir freuen uns, dass wir die Weiße Flotte für den Standort Marina und Neue Mitte wieder zurück gewinnen konnten“, sagt OGM-Geschäftsführer Hartmut Schmidt. „An diesem Juwel unserer Stadt sollen nicht nur Eigner von Yachten losschippern, sondern alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt“, so Schmidt weiter.

Die Personenschifffahrt soll allerdings nicht nur als Freizeit-Angebot für Oberhausener genutzt werden. „Schifffahrt ist auch immer ein Magnet im Tourismus“, ergänzt Rainer Suhr, Leiter des Bereichs Tourismus und Stadtmarketing bei der OWT. Man werde die Schifffahrt als ein Baustein in Pauschal-Pakete für auswärtige Gäste einbauen. Mit dem Linienbetrieb ab der Heinz-Schleußer-Marina würde die Neue Mitte rund ums CentrO ein zusätzliches Highlight bekommen.

„Durch die Unterstützung der Oberhausener Akteure und deren Netzwerk sind wir sicher, die Kanallinie bis Gelsenkirchen künftig erfolgreich betreiben zu können“, erklärt WFB-Geschäftsführer Franz-Josef Ewers. Zwar sei der Betrieb bis 2015 kostendeckend auf dem Rhein-Herne-Kanal gewesen, allerdings sei der Aufwand in der Vermarktung sehr hoch gewesen, so Ewers. „Uns fehlte der direkte Draht und die Vernetzung in Oberhausen, so dass wir auf diese Unterstützung seitens der OGM und der OWT angewiesen und dafür sehr dankbar sind.“

Doppelten Grund zur Freude hat auch Lothar Grüll, Geschäftsführer des WFB-Gesellschafters Essener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (EVV): „Zum einen freue ich mich, dass kommunale Unternehmen zweier Städte hier vorbildlich zusammenarbeiten. Als Oberhausener freut es mich natürlich auch, dass meine Heimatstadt wieder eine Personenschifffahrt hat.“

Neben der Vermarktung des Programms werden alle Partner zusätzlich Oberhausener Veranstaltungen im Blick haben: So wird unter anderem ein spezielles Angebot in Gelsenkirchen und Essen gemacht, um Gäste mit dem Schiff und einem Bus-Shuttle zur Fronleichnamskirmes nach Sterkrade zu locken. Zum diesjährigen Oberhausener Hafenfest wird es zusätzlich 45-minütige Rundfahrten geben. „Wir freuen uns, dass wir den Gästen zum Hafenfest nun auch Schiffsfahrten anbieten können“, sagt Aquapark-Betriebsleiter Timo Schirmer, der die Marina betreibt und das Hafenfest am 12. und 13. August ausrichtet.

Die Kanalschifffahrt der Weißen Flotte Baldeney-GmbH beginnt bereits Ende April zunächst mit Sonderfahrten. Am 30. April 2017 beteiligt sich die WFB an der Schiffsparade des RVR-Projektes Kulturkanal. Einen Tag später am Montag, 1. Mai, fährt das Schiff mit einer Fünf-Schleusen-Fahrt ab Anleger Kaisergarten zum Baldeneysee. Die Linienfahrten von Oberhausen-Kaisergarten und der Marina nach Gelsenkirchen sind vom 14. Juni bis 17. September 2017 jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag sowie an Fronleichnam (Do. 14. Juni). „Unsere Erfahrung zeigt, dass im Mai die Linie noch nicht angenommen wird. Deshalb starten wir erst im Juni“, erklärt Flotten-Chef Franz-Josef Ewers.

Das Fahrplanheft und Tickets der Weißen Flotte Baldeney sind in der Tourist-Informationen am Oberhausener Hauptbahnhof erhältlich. Alle Fahrten sind auch unter www.kanalschiff.de zu finden.