Eröffnung der Zieselanlage im Tiergehege

Azubis der OGM bei der Übergabe des Zieselgeheges

Eröffnung der Zieselanlage im Tiergehege

Das Tiergehege der OGM im Kaisergarten ist ab sofort um eine Tiergattung reicher. Drei Exemplare des europäischen Ziesels haben in einer eigens für sie errichteten Anlage ein neues Zuhause gefunden. Zuvor hatten die drei männlichen Tiere im Tiergarten Nürnberg gelebt. Die heimischen Nagetiere sind nah verwandt mit Eichhörnchen und Murmeltieren und verfügen nun in ihrer neuen Anlage über eine Fläche von 180 qm.Viele der Ausführungsarbeiten erfolgten durch die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH. So wurden die Boden- und Maurerarbeiten sowie die Pflasterung durch die Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau durchgeführt. Der Boden wurde dabei durchgrabsicher gestaltet, um ein Ausbüxen des neuen Trios zu verhindern. Im aufgeworfenen Erdhügel ist mit Hilfe von Röhren ein Bautensystem integriert, durch das die Tiere in eine Schlafbox gelangen, die für die Besucherinnen und Besucher einsichtig sind. Nach dem Winterschlaf im März/April werden im kommenden Frühling drei weitere Tiere die Gruppe verstärken, die dann aus dem Tierpark Fort Mardyck in Frankreich nach Oberhausen kommen.

Die Kosten für die neue Anlage, in die auch kleinere Kinder durch die angebrachten Scheibenfronten hinein gucken können, liegen bei etwa 75 000 Euro. Rund ein Drittel davon erfolgte durch Spenden und Sponsoren, wie etwa der Sparkasse, die 20 000 Euro zu diesem Projekt beigetragen hat.