„Rassige Raritäten“ in der NaturErlebnisSchule

„Rassige Raritäten“ in der NaturErlebnisSchule
Ausstellung an den kommenden beiden Wochenenden

Die NaturErlebnisSchule im Tiergehege der OGM im Kaisergarten ist an den ersten beiden Wochenenden im November wieder einmal einen Besuch wert. Am 3. und 4. November sowie am 10. und 11. November gibt es dort jeweils von 11 bis 15 Uhr die Ausstellung „Rassige Raritäten – Alte Haustierrassen aus NRW“ zu sehen, in der vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen vorgestellt werden.

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) wird in der NaturErlebnisSchule über die heimischen Haus- und Nutztierrassen informiert. Dabei stehen den Besuchern Mitarbeiter zur Verfügung, die die Thematik anschaulich erklären können. Dabei geht es unter anderem auch um die Frage, warum alte Haus- und Nutztierrassen erhalten werden sollten. Und wie kann das Tiergehege dazu beitragen?

In der von den NES-Mitarbeitern liebevoll dekorierten Ausstellung werden zahlreiche inzwischen selten gewordene Nutztiere wie das Bentheimer Schaf, das Augsburger Huhn und das Meißner Widderkaninchen vorgestellt.

Auch an die kleinen Besucher ist natürlich gedacht. Durch Beantwortung einfacher Fragen erfahren die Kinder in Form einer Rallye viel Wissenswertes über die Haus- und Nutztierrassen.