Kategorie Archiv: Pressemitteilungen

Pressekontakt der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH

Alexander Höfer
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen
Tel.: 0208 594 7033
Fax: 0208 594 7036
email: alexander.hoefer@ogm.de
Sandra Suhr
Bahnhofstraße 66
46145 Oberhausen
Tel.: 0208 594 7027
Fax: 0208 594 7036
email: sandra.suhr@ogm.de

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen.
Tiergehege im Kaisergarten sowie der Westfriedhof bleiben bis auf weiteres geschlossen.
Beisetzungen finden weiterhin statt.

Die Auswirkungen von Orkantief „Friederike“ sind in Oberhausen noch immer an manchen Stellen sichtbar.
Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH warnt deshalb weiterhin vor akuten Gefahren durch Ast- und Kronenbrüche und sperrt die Oberhausener Wälder sowie die städtischen Parkanlagen bis auf weiteres.

Das gilt auch für das Tiergehege im Kaisergarten. Ebenfalls bis auf weiteres geschlossen bleibt der kommunale Westfriedhof. Das gilt auch für den Seiteneingang des Ostfriedhofs an der Bergstraße. Der Nordfriedhof dagegen hat wieder geöffnet.

Die Schäden werden derzeit nach einer festen Prioritätenliste abgearbeitet. Die Gefahren bleiben jedoch bis zum Ende der Arbeiten bestehen. „Ab- bzw. angebrochene Kronenteile können noch immer völlig unvermittelt auf den Boden fallen“, erklärt Diplom-Forstingenieur Jürgen Halm von der OGM. Daher sollten die Oberhausener Wälder und Parkanlagen weiter von der Bevölkerung gemieden werden.

OGM warnt vor Betreten der Wälder und Parkanlagen

OGM warnt vor Betreten der Wälder und Parkanlagen, das Tiergehege im Kaisergarten und die Friedhöfe bleiben heute geschlossen

In Nordrhein-Westfalen wird am heutigen Donnerstag Orkantief „Friederike“ erwartet. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen hat für ganz NRW eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH warnt deshalb vor akuten Gefahren durch Ast- und Kronenbrüche und sperrt die Oberhausener Wälder sowie die städtischen Parkanlagen. Außerdem bleiben für heute, 18. Januar 2018, auch das Tiergehege im Kaisergarten sowie die kommunalen Friedhöfe geschlossen. Die für heute geplanten Beisetzungen finden allerdings statt.

Weiterlesen

Tiergehege im Kaisergarten bleibt heute geschlossen

Tiergehege im Kaisergarten bleibt heute geschlossen.
Das Betreten der Oberhausener Wälder sollte vermieden werden.

„Burglind“ fegt auch über Oberhausen

Obwohl der Deutsche Wetterdienst die Unwetterwarnung für Nordrhein Westfalen herabgestuft hat, lässt die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH das Tiergehege im Kaisergarten am 3. Januar 2018 geschlossen und bittet darum die Oberhausener Wälder für eine Woche nicht zu betreten.

Weiterlesen

Öffnungszeiten bei der OGM GmbH zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Öffnungszeiten bei der OGM GmbH zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Die Verwaltungsbereiche der OGM GmbH im Technischen Rathaus bleiben zwischen den Feiertagen vom 27.12. bis 29.12.2017 durchgängig zu den normalen Zeiten geöffnet.

Das Hallenbad Oberhausen hat in der Zeit vom 24.12.17 (Heiligabend) bis einschließlich 01.01.18 (Neujahr) geschlossen.

Das Hallenbad Sterkrade schließt von Heiligabend bis zum 2. Weihnachtsfeiertag. Ab dem 27.12. bis 30.12. kann das Hallenbad Sterkrade zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden.

Silvester und Neujahr bleibt das Hallenbad Sterkrade ebenfalls geschlossen.

Das Tiergehege im Kaisergarten öffnet Heiligabend und Silvester vormittags in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr. An den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr öffnet das Gehege zu den gewohnten Zeiten von 9 bis 17 Uhr. Bitte beachten Sie, dass der letzte Einlass 30 Minuten vorher erfolgen muss.

Die genauen Öffnungszeiten der Bäder und des Tiergeheges können Sie auch auf der Homepage www.ogm.de und www.tiergehege-kaisergarten.de finden.

Die Not- und Bereitschaftsdienste sind auch während der Feiertage erreichbar.

Grundstein für städtebauliches Highlight und innovatives Vorzeigeprojekt am Oberhausener Altmarkt gelegt

Grundsteinlegung Jobcenter

Mit der Grundsteinlegung haben die städtischen Tochtergesellschaften OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH und VZO Verwaltungszentren Oberhausen GmbH heute mit den Bauarbeiten des „Gebäudeintegriertes Dachgewächshaus mit Verwaltungsgebäude“ begonnen.

Mit Hammerschlägen auf die Grundsteinplatte verschlossen Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Oberbürgermeister Daniel Schranz den gemauerten Kamin, in den zuvor die Zeitkapsel mit den Bauzeichnungen, einem Satz Euromünzen und einer aktuellen Tageszeitung gelegt wurde.

An der Stelle der inzwischen abgerissenen Markthalle am Oberhausener Altmarkt entsteht mit dem neuen Jobcenter ein städtebauliches Ausrufezeichen und belebendes Element für die Alt-Oberhausener Innenstadt. Das auf dem Dach des Gebäudes entstehende Dachgewächshaus wird dabei das I-Tüpfelchen bilden und dauerhaft für Aufmerksamkeit sorgen. „Ich bin sicher, das Bauwerk wird weit über die Stadtgrenzen hinaus für Aufmerksamkeit sorgen, weil es gestalterisch und durch die außergewöhnliche Begrünung Maßstäbe setzen wird. Das Gebäude ist ökologisch sinnvoll und wird das Quartier deutlich aufwerten“, zeigt sich Oberbürgermeister Daniel Schranz bei der Grundsteinlegung beeindruckt von dem Projekt. Weiterlesen

Tag des Paten im Tiergehege im Kaisergarten

Mia mit PatenschaftsurkundeAm Samstag, den 9. September lädt das Tiergehege im Kaisergarten zum 10. Tag des Paten ein. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr haben die gut 333 Tierpaten die Möglichkeit, ihre Patentiere zu besuchen.

Die Tierpaten und ihre Begleitungen werden im Bauernhof empfangen, in dem auch ein kleines Rahmenprogramm und Verpflegung geboten wird. Bei zwei Führungen durch die Tierpfleger werden die Patentiere näher vorgestellt.

Unterstützt werden die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Tiergeheges von den Mitgliedern des Fördervereins „Freunde des Tiergehege e. V.“ und in diesem Jahr auch von den Kindern des KidsClub!
Weiterlesen

Stadt erteilt Baugenehmigung für „Gebäudeintegriertes Dachgewächshaus mit Verwaltungsgebäude“

OGM Geschäftsführer Hartmut Schmidt und Horst Kalthoff

Die Stadt Oberhausen hat den städtischen Tochtergesellschaften OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH und VZO Verwaltungszentren Oberhausen GmbH am vergangen Freitag die Baugenehmigung für das „Gebäudeintegriertes Dachgewächshaus mit Verwaltungsgebäude“ am Oberhausener Altmarkt erteilt.

„Damit steht der Grundsteinlegung für das städtebauliche Projekt mit Vorbildfunktion am kommenden Freitag nichts mehr im Weg“, freut sich OGM Geschäftsführer Hartmut Schmidt über die partnerschaftliche und gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Oberhausen.

An der Stelle der inzwischen abgerissenen Markthalle am Oberhausener Altmarkt entsteht mit dem neuen Jobcenter ein städtebauliches Ausrufezeichen und belebendes Element für die Alt-Oberhausener Innenstadt. Auf dem Dach des Gebäudes entsteht ein Dachgewächshaus. Die Investitionssumme für das Gebäude inklusive Dachgewächshaus beträgt über 20 Millionen Euro.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördert im Rahmen des Bundesprogrammes „Nationale Projekte des Städtebaus“ das gebäudeintegrierte Dachgewächshaus mit 2,3 Millionen Euro.