Parks

Sehr geehrte Park-
und Gartenfreunde,

neben der ökologischen Bedeutung für den Naturschutz, das Stadtklima und den Wasserhaushalt stehen bei den kleinen und großen Parkanlagen Oberhausens die Erholung der Bevölkerung und der Erlebniswert für die Parkbesucher der folgenden Parkanlagen im Vordergrund.

.

Parks in Oberhausen

Das notwendige Fachwissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die entsprechende Pflege sind Voraussetzungen für Oberhausens ansprechende Parkanlagen. Die Gestaltung der Park- und Gartenanlagen richtet sich jeweils nach den zu berücksichtigenden Leitbildern. Unter der Berücksichtigung von Aspekten wie Raumbildung, Natur- und Denkmalschutz sowie Folgekosten und Wirtschaftlichkeit werden Wege bereitet und notwendige Pflege- und Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Insgesamt pflegt die OGM GmbH 3.300.092 m2 Park- und Grünfläche. Die großzügig angelegten Rasenflächen werden mehrfach im Jahr geschnitten. Die Gehölz-, Rosen-, und Staudenflächen werden gepflegt. Sowohl die zahlreichen Wege als auch der üppige Baumbestand müssen regelmäßig kontrolliert und ausgebessert sowie beschnitten werden.

Weitere Aufgaben in den Grün- und Parkanlagen ist die Ausstattung und Erneuerung von Bänken, Papierkörben, Spieleinrichtungen, Pergolen, Brücken sowie Stegen. Besonders zeitaufwendig ist die Reinhaltung aller Park- und Wasserflächen von Müll und Unrat, der trotz zahlreicher Abfallgefäße häufig in den öffentlichen Grünanlagen entsorgt wird. Im Frühjahr und Herbst werden Bäume und Gehölze gepflanzt und wenn nötig finden Umgestaltung und Reparaturen statt.

Weitere Aufgaben unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegen in der Pflege der Gehölze, Bäume und Rasenflächen auf den ca. 943 Straßenbegleitgrünflächen, die eine Gesamtfläche von 49,2 ha einnehmen.

Je nach Jahreszeit wechselt dort die Bepflanzung. So bilden z.B. die Narzissen in den Rasenflächen der Hauptdurchgangsstraßen die Vorboten des Frühlings.

Mit zu diesem Verantwortungsbereich gehören die Bäume und Rasenflächen im Straßenbereich. Zum Alltagsgeschäft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören auch die Aufrechterhaltung der Richtlinien zur Verkehrssicherheit und die Kontrolle der ca. 23.000 Bäume.