Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der OGM GmbH

Ich begrüße Sie auf der Internetseite der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH.

Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH erbringt als kommunales Unternehmen seit 2001 Dienstleistungen für die Oberhausener Bürgerinnen und Bürger, für die Wirtschaft und die Stadt Oberhausen.

Die Bandbreite der Aufgaben umfasst die Instandhaltung und Vermietung der städtischen und eigenen Gebäude sowie den Betrieb der Schwimmbäder in Sterkrade und Oberhausen und weitere Freizeiteinrichtungen.

Alle Grün- und Sportanlagen, die Parks und das Tiergehege im Kaisergarten unterliegen unserer Betreuung.

Ob Unternehmensnachrichten oder aktuelle Aktivitäten – wir halten Sie mit unseren Informationen auf dem Laufenden und verschaffen Ihnen einen Überblick.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf unserer Website.

Hartmut Schmidt

Hallenbad Oberhausen bleibt für Unterwasser-Rugby WM der Junioren geschlossen

Vom 14. bis zum 18. November 2018 findet im Hallenbad Oberhausen die erste Weltmeisterschaft im Unterwasser-Rugby der Juniorinnen und Junioren statt.

Der reguläre Badebetrieb für die Bürgerinnen und Bürger steht an den Veranstaltungstagen nicht zur Verfügung. Betroffen sind auch die Belegungszeiten der Schulen und Vereine.

Mit der Badschließung unterstützt die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH das sportliche Großereignis und wünscht den Verantwortlichen viel Erfolg.

Für alle Schwimminteressierten hat das Hallenbad Sterkrade und der Aquapark Oberhausen an diesen Tagen geöffnet. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten Sie unter www.ogm.de und www.aquapark-oberhausen.com.

KTE „Am Uhlandpark“ feiert Eröffnung

KTE „Am Uhlandpark“ feiert Eröffnung

Seit 2013 hat jedes Kind mit Vollendung des ersten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf eine Tagesbetreuung in einer Kindertageseinrichtung oder der Kindertagespflege. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für Kleinkinder ist daher in den vergangenen Jahren auch in Oberhausen stetig gestiegen.

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, wurden vom Rat der Stadt Oberhausen vier Neu- bzw. Ausbauprojekte von Kindertageseinrichtungen bewilligt.

Dafür dankte Oberbürgermeister Daniel Schranz zur Eröffnung der Kindertageseinrichtung „Am Uhlandpark“ den Entscheidern aus dem Rat, den Projektverantwortlichen vom Oberhausener Gebäudemanagement sowie den Architekten von MADAKO für die gelungene Architektur und die Umsetzung.
„Mit der heutigen Eröffnung der KTE „Am Uhlandpark“ schaffen wir für Kinder einen neuen Ort des Entdeckens, Lernens und Spielens“, erklärte Oberbürgermeister Daniel Schranz in seiner Rede.
„Diese Kindertageseinrichtung stellt einen weiteren wichtigen Baustein der Oberhausener Familienpolitik dar, mit der wir die Eltern bei der Kinderbetreuung unterstützen“, so Oberbürgermeister Schranz abschließend.

In nur knapp einem Jahr ist es gelungen, diese moderne Kindertageseinrichtung „Am Uhlandpark“ zu bauen und jetzt in Betrieb zu nehmen. Deshalb gilt unser Dank insbesondere allen beteiligten Handwerkern, Planern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachbereiches „Kindertagesbetreuung“ der Stadt Oberhausen, ohne deren Einsatz und Unterstützung solche Projekte nicht zu stemmen sind“, fasst OGM Geschäftsführer Hartmut Schmidt zusammen. Weiterlesen

„Rassige Raritäten“ in der NaturErlebnisSchule

„Rassige Raritäten“ in der NaturErlebnisSchule
Ausstellung an den kommenden beiden Wochenenden

Die NaturErlebnisSchule im Tiergehege der OGM im Kaisergarten ist an den ersten beiden Wochenenden im November wieder einmal einen Besuch wert. Am 3. und 4. November sowie am 10. und 11. November gibt es dort jeweils von 11 bis 15 Uhr die Ausstellung „Rassige Raritäten – Alte Haustierrassen aus NRW“ zu sehen, in der vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen vorgestellt werden.

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) wird in der NaturErlebnisSchule über die heimischen Haus- und Nutztierrassen informiert. Dabei stehen den Besuchern Mitarbeiter zur Verfügung, die die Thematik anschaulich erklären können. Dabei geht es unter anderem auch um die Frage, warum alte Haus- und Nutztierrassen erhalten werden sollten. Und wie kann das Tiergehege dazu beitragen?

In der von den NES-Mitarbeitern liebevoll dekorierten Ausstellung werden zahlreiche inzwischen selten gewordene Nutztiere wie das Bentheimer Schaf, das Augsburger Huhn und das Meißner Widderkaninchen vorgestellt.

Auch an die kleinen Besucher ist natürlich gedacht. Durch Beantwortung einfacher Fragen erfahren die Kinder in Form einer Rallye viel Wissenswertes über die Haus- und Nutztierrassen.

Bäder und Tiergehege am Brückentag geöffnet

Bäder und Tiergehege am Brückentag geöffnet

Trotz des Brückentages haben alle Schwimmbegeisterten auch am Freitag, 2. November, die Möglichkeit, in den Oberhausener Hallenbädern ihrem Hobby nachzugehen.
Die Hallenbäder in Sterkrade und Oberhausen sowie der AQUApark stehen den Besuchern an diesem Tag zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Das Tiergehege im Kaisergarten hat ebenfalls zu den regulären Zeiten von 9 bis 17 Uhr geöffnet.
Dagegen bleiben die Dienststellen der OGM Oberhausener Gebäudemanagement im Technischen Rathaus am Freitag geschlossen.
Im Notfall ist die Telefonnummer 0151 7467 0099 zu erreichen.

Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage unter www.ogm.de.

Eröffnung der Zieselanlage im Tiergehege

Azubis der OGM bei der Übergabe des Zieselgeheges

Eröffnung der Zieselanlage im Tiergehege

Das Tiergehege der OGM im Kaisergarten ist ab sofort um eine Tiergattung reicher. Drei Exemplare des europäischen Ziesels haben in einer eigens für sie errichteten Anlage ein neues Zuhause gefunden. Zuvor hatten die drei männlichen Tiere im Tiergarten Nürnberg gelebt. Die heimischen Nagetiere sind nah verwandt mit Eichhörnchen und Murmeltieren und verfügen nun in ihrer neuen Anlage über eine Fläche von 180 qm. Weiterlesen

Übergabe der KTE Villa Kunterbunt

 

Übergabe der KTE Villa Kunterbunt

In Anwesenheit von Oberbürgermeister Daniel Schranz, Erzieherinnen und Erziehern sowie Kindern der Villa Kunterbunt, haben die OGM Geschäftsführer Hartmut Schmidt und Horst Kalthoff gestern den Neubau der Villa Kunterbunt II am John-Lennon-Platz offiziell an die Stadt Oberhausen übergeben.

Heute ist ein guter Tag für die Kinder der „Villa II“, eröffnet OGM Geschäftsführer Hartmut Schmidt, „denn, auf über 800 Quadratmetern zusätzlicher Nutzfläche, finden die Kinder der neun Gruppen der KTE Villa Kunterbunt jetzt viel Platz zum Spielen und Toben.“

Seit 2013 hat jedes Kind mit Vollendung des ersten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf eine Tagesbetreuung in einer Kindertageseinrichtung oder der Kindertagespflege. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für Kleinkinder ist daher in den vergangenen Jahren auch in Oberhausen stetig gestiegen. Weiterlesen

Großer Andrang auf Ausbildungsplätze bei der OGM

Großer Andrang auf Ausbildungsplätze bei der OGM

Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH ist als Ausbildungsbetrieb bei jungen Menschen sehr gefragt. Zum Anfang dieser Woche endete die Bewerbungsfrist für die kaufmännischen und gewerblich-technischen Ausbildungsplätze für das Ausbildungsjahr 2019.

„Bei der OGM sind insgesamt 524 Bewerbungen für zwölf Ausbildungsplätze in sieben Berufsbildern eingegangen“, resümiert OGM Geschäftsführer Hartmut Schmidt.

Den höchsten Bewerberüberhang gab es bei den Tierpflegern. Hier allein kommen 152 Bewerberinnen und Bewerber aus ganz Deutschland auf einen Ausbildungsplatz.

„Die hohen Bewerberzahlen verdeutlichen den guten Ruf, den die OGM als qualifizierter und engagierter Ausbildungsbetrieb genießt. Die Qualität der Ausbildung und die daraus resultierenden guten bis sehr guten Leistungen spiegeln sich auch in der Anzahl der geschlossenen Arbeitsverträge gemäß der Betriebsvereinbarung „Übernahme von Ausgebildeten“ wider“, so Schmidt weiter. Weiterlesen

Sieger-Entwürfe im Stadtteilbüro Osterfeld präsentiert

Sieger-Entwürfe im Stadtteilbüro Osterfeld präsentiert
Die Ergebnisse des Architektenwettbewerbes für den Bau eines Multifunktionskomplexes am Standort der GSO sind für drei Wochen öffentlich ausgestellt. 

Im Rahmen des Stadterneuerungsprojektes „Soziale Stadt Osterfeld“ soll am Standort der Gesamtschule Oberhausen ein Ort der Kommunikation und Bildung entstehen. Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH plant als Projektmanagerin für die Stadt Oberhausen dort den Bau eines Multifunktionskomplexes und präsentierte am Donnerstag die Sieger-Entwürfe des Architektenwettbewerbes im Osterfelder Stadtteilbüro an der Gildenstraße.

Demnach soll ein Gebäudetrakt entstehen, der neben einem Jugendzentrum auch eine zukunftsfähig aufgestellte Stadtteilbibliothek und eine neue, zeitgemäße und für den Stadtteil als Veranstaltungsort geöffnete Mehrzweck-Aula beherbergen soll.

„Der Ort soll als Treffpunkt im Zentrum Osterfelds wahrgenommen werden und die unterschiedlichen Angebote der bestehenden Infrastruktur vernetzen“, unterstrich Oberbürgermeister Daniel Schranz am Donnerstag bei der Präsentation der Architektenpläne im Stadtteilbüro.

Um Platz zu schaffen, soll der bisherige Gebäudetrakt an der Westfälischen Straße / Ecke Heinestraße, in dem derzeit die Schulverwaltung, die Schul-Aula und die Räumlichkeiten des ehemaligen Kinderpädagogischen Dienstes untergebracht sind, für den großen Neubau weichen.

„Insgesamt soll eine Einrichtung entstehen, die als ein Ort der Kommunikation, Bildung und Partizipation für alle Bürgerinnen und Bürger verstanden wird“, erklärte Schranz weiter. An dieser Aufgabenstellung versuchten sich neun Architekturbüros aus dem gesamten Bundesgebiet, die bei dem von der OGM durchgeführten Planungswettbewerb teilnahmen.  Weiterlesen