Pressemitteilung – Tiergehege im Kaisergarten ab Montag wieder geöffnet

Tiergehege im Kaisergarten ab Montag wieder geöffnet

„Seit dem 4. Mai können Zoologische Gärten und Tierparks sowie Botanische Gärten, Garten- und Landschaftsparks in Nordrhein-Westfalen wieder öffnen”, teilte das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz am 1. Mai mit. Voraussetzung ist, dass die Einrichtungen durch individuelle Sicherheitskonzepte und Maßnahmen die Einhaltung strenger Hygiene-Regeln sicherstellen.

„Das Tiergehege im Kaisergarten macht von der Lockerung ab kommenden Montag, 11. Mai 2020 Gebrauch“ erklärt OGM Geschäftsführer Hartmut Schmidt.

„Die täglichen Öffnungszeiten sind von 10 Uhr bis 18 Uhr, allerdings mit Einschränkungen und Auflagen für Besucherinnen und Besucher verbunden“, so Schmidt weiter.
„Die Abstands- und Hygiene-Regeln müssen eingehalten werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird empfohlen. Zudem dürfen sich maximal 150 Besucher im Tiergehege aufhalten und dafür müssen wir den Ein- und Ausgang kontrollieren. Der Zugang wird nur über den Haupteingang an der Naturerlebnisschule ermöglicht und der Ausgang erfolgt dann, nachdem die Besucherinnen und Besucher über ein Leitsystem durch das Gehege geleitet wurden, über das Drehtor in Richtung Schloss“, so Schmidt.

„Wenn die maximale Besucher-Anzahl erreicht ist, kann es zu Wartezeiten am Eingang kommen. Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher darum, auch die Einhaltung von Abständen zu anderen Besuchern zu beachten”, wirbt Schmidt um Verständnis.
Zur Verhinderung von Menschenansammlungen sind der Bauernhof, die Wellensittichanlage, der Zoo-Shop, das Nachthaus aber auch der Picknickbereich geschlossen. Führungen sowie Veranstaltungen durch die Naturerlebnisschule finden zurzeit noch nicht statt.