Pressemitteilung – Das warme Wetter macht durstig – Bäume haben erhöhten Wasserbedarf

Das warme Wetter macht durstig – Bäume haben erhöhten Wasserbedarf

Nicht nur wir Menschen freuen uns bei den derzeitigen anhaltend warmen Temperaturen über Erfrischungen in Form von kühlen Getränken. Auch die Pflanzen und Bäume in unserer Stadt saugen dankbar jeden Tropfen Wasser auf, den sie bekommen können. Damit vor allem die jungen Bäume ausreichend mit Flüssigkeit versorgt werden, sind gleich mehrere Mitarbeiter der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH derzeit täglich damit beschäftigt, diese zu wässern.

Gut und gerne 30 000 Liter Wasser werden jeden Tag benötigt, um das Nötigste zu schaffen. „Wir versuchen zu retten, was zu retten ist“, sagt Wolfgang Fischer, Disponent der OGM am Zentralen Betriebshof in Buschhausen. So werden in erster Linie die jüngsten Bäume „nass gemacht“. Die etwa 220 in diesem Jahr gepflanzten plus die rund 120 aus dem vergangenen Jahr haben dabei höchste Priorität.

Aber auch die Sommerblumen an verschiedenen Standorten Oberhausens wie etwa dem Grillopark brauchen regelmäßig frisches Nass, um nicht einzugehen. Das gilt auch für den prachtvoll gestalteten Kreisverkehr zwischen Bero-Center und Stadtmitte an der Concordiastraße, der zweimal wöchentlich angefahren wird. Momentan werden täglich mindestens 30.000 Litern Wasser vom Tankwagen der OGM an die Oberhausener Pflanzen verteilt.Auch logistisch ist das eine Herausforderung. Wolfgang Fischer hat die Standorte der Jungbäume alle gespeichert und teilt die Mitarbeiter morgens für die entsprechenden Abschnitte. „So fünf bis sieben Mitarbeiter sind derzeit mit Wasser beschäftigt“, erklärt der Disponent die Größenordnung, mit der das Wetter derzeit die OGM in Beschlag nimmt.
„In diesen Tagen freuen wir uns besonders über die Unterstützung durch Dirk Wiesner, Geschäftsführender Gesellschafter der GEO-MONT Personaldienste GmbH mit Sitz in Oberhausen und seinen internen Mitarbeiterinnen, der persönlich mit dem Löschgruppen-Oldtimer der Gesellschaft, Magirus Deutz F150D, Baujahr 67 und mit einem 800 Liter Wassertank ausgestattet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OGM GmbH bei der Bewässerung der Oberhausener Gehölzflächen unterstützt“, so Wolfgang Fischer.
„Ich bin täglich in Oberhausen unterwegs. Die bereits seit Tagen anhaltende Hitzeperiode verursacht zwangsläufig das heutige Erscheinungsbild der trockenen Grünflächen unserer Stadt und bei dem Gedanken, wie wir hier unterstützt werden kann, kam mir zwangläufig unser Magirus Löschfahrzeug in den Sinn“, erklärt Dirk Wiesner seine Hilfsbereitschaft, „die wir als Team auch gern damit verbinden, dass es Spaß macht, mit dem Oldtimer unterwegs zu sein und zu helfen.“
„Gezapft“ werden kann übrigens von unseren Mitarbeitern mit einem registrierten Standrohr an jedem Hydranten der Wasserwerke. Der Druck ist jedoch sehr unterschiedlich und da viele Hydranten mitten auf der Straßenfahrbahn sind, befüllen unsere Mitarbeiter den lieber Tank an gut zugänglichen Stellen“, so Fischer abschließend, damit nicht zu viel Zeit mit dem Befüllen des Tanks verloren geht.

In diesem Zusammenhang noch eine Bitte an alle, die eine Baumscheibe vor der Türe oder in der Nähe haben. Wenn Sie Ihre Blumen oder Sträucher gegossen haben, schenken Sie doch auch dem Baum vor Ihrer Haustür eine Gießkanne mit Wasser. Damit tun Sie sich, der Umwelt und den Pflanzen einen großen Gefallen.