Kategorie Archiv: Newsletter

News die per NewsLetter angekündigt werden

Japanerkaninchen neu im Tiergehege

Weiterer Beitrag zur Rasseerhaltung

Das Tiergehege im Kaisergarten als anerkannter Arche-Park hat eine weitere vom Aussterben bedrohte Tierrasse aufgenommen. Ein Bock und drei junge Weibchen der seltenen Kaninchenrasse „Japaner“ sind vor kurzem im Bauernhof eingezogen und sollen dort nun zur wichtigen Rasseerhaltung beitragen.

Japanerkaninchen sind eine Kaninchenrasse, die nach ihrer anmutigen Fellfärbung benannt wurden. Die bis zu 4 kg schweren Tiere wurden ursprünglich zum Fleischerwerb gezüchtet. Heute gibt es jedoch nur noch lediglich rund 800 Tiere dieser äußerst attraktiven Rasse. Sie stehen daher auf der Kategorie II der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Haustierrassen der Gesellschaft zur Erhaltung gefährdeter Haustierrassen (GEH).

„Wir sind froh, unseren Besuchern mit den Japanerkaninchen eine weitere sehr seltene Haustierrasse in unserem Tiergehege zeigen zu können, die zudem noch sehr schön anzuschauen ist“, erklärt Tiergehege-Leiterin Dr. Anette Perrey. „Gleichzeitig werden wir damit unserem Anspruch gerecht, als Mitglied der GEH zur Erhaltung gefährdeter Haustierrassen beizutragen, was uns sehr am Herzen liegt“, so Dr. Perrey weiter.

Die vier hübschen „Japaner“ haben sich seit ihrem Einzug in ihrem neuen Umfeld bereits gut eingelebt und sind schon jetzt ein beliebter Hingucker bei den Besuchern.

 

Herbstliches Basteln im Tiergehege

Tägliches Angebot in den Ferien

Die Natur zeigt sich im Herbst von ihrer schönsten und farbenprächtigsten Seite. Sie bietet zu dieser Jahreszeit zudem allerhand Materialien, mit denen sich fantasievolle Dekorationen herstellen lassen. Auch im Kaisergarten finden sich jede Menge Naturmaterialien zum herbstlichen Basteln. Das wird im Tiergehege zum Anlass genommen, um in den Herbstferien ein Bastelangebot für Kinder bereit zu halten.

Von montags bis freitags jeweils von 10-12 und 14-16 Uhr wird am Bauernhof kreative Herbstdeko gebastelt. Die Materialien werden zur Verfügung gestellt und die vor Ort anwesenden Mitarbeiter helfen bei der Umsetzung der wechselnden Angebote. Für einen Unkostenbeitrag von 4 Euro können die Kinder am Bauernhof im Tiergehege im Kaisergarten ihrer Fantasie beim Basteln freien Lauf lassen und die selbstgebastelten Kunstwerke mit nach Hause nehmen.

Bei den Zieseln steht der Winterschlaf bevor

Ziesel

Bei den Zieseln steht der Winterschlaf bevor

ZieselSie waren so etwas wie die stillen Stars des sich langsam zurückziehenden Sommers im Tiergehege. Die Ziesel haben sich in ihrem vor einem Jahr fertig gestellten Gehege in den vergangenen Monaten prächtig entwickelt und präsentierten sich immer öfter den interessierten Besuchern.

Wer die putzigen kleinen Neuzugänge des Tiergeheges in Aktion erleben möchte, sollte sich jedoch beeilen.
Weiterlesen

Tag des Paten im Tiergehege am Samstag

im Tiergehege

Der Bauernhof ist ausgefegt, die Zwergesel Netti und Ayshe vorübergehend in einem anderen Gehege untergebracht. Die Vorbereitungen für den Tag des Paten im Tiergehege im Kaisergarten laufen auf Hochtouren. Traditionell gehört der zweite Samstag im September im Tiergehege den derzeit 389 Tierpaten. im TiergehegeZum mittlerweile zwölften Mal gibt es am kommenden Samstag, 14. September, in der Zeit von 11 – 17 Uhr für die Tierpaten die Möglichkeit, ihre Patentiere zu besuchen.

Exklusiv für die Paten bieten die Tierpfleger an zwei Terminen Führungen zu den zahlreichen Patentieren an. Hier werden die einzelnen Tiere näher vorgestellt und es gibt auch die ein oder andere Anekdote zu hören, wenn die Tierpfleger aus dem „Nähkästchen“ plaudern.
Weiterlesen

Beckenreinigung im Hallenbad Sterkrade

Hallenbad Sterkrade

Das Hallenbad Sterkrade bleibt in der Zeit vom 15.07. bis 04.08.2019 geschlossen. In dem Bad steht die diesjährige Beckenreinigung an.

Das HHallenbad Sterkradeallenbad Oberhausen bleibt durchgängig geöffnet. Die Beckenreinigung im Hallenbad Oberhausen wurde mit den Sanierungsarbeiten im ersten Halbjahr des Jahres durchgeführt.

Der Aquapark Oberhausen ist ebenfalls in den Ferien geöffnet. Nähere Informationen finden Sie unter www.aquapark-oberhausen.com.

Aquakurse im Hallenbad Oberhausen feiern ihr 10-jähriges Bestehen

Die Aquakurse im Hallenbad Oberhausen unter der Leitung von Manuela Challier feierten Ende April ihr 10-jähriges Bestehen.

Die 21 Teilnehmer trafen sich dieses Mal außerhalb des Wassers, um ihr Jubiläum gemeinsam zu feiern.

Seit April 2009 treffen sich die Teilnehmer regelmäßig dienstags und freitags um 9.30 Uhr im Hallenbad Oberhausen. „Ich bin stolz, eine so bunte und aktive Gruppe schon seit 10 Jahren zu leiten. Die gemeinsame Fitness, die gelenkschonende Gymnastik im Wasser und das gemeinsame Miteinander stehen im Vordergrund unserer Kurse“, so Manuela Challier.

Wer Interesse an den Kursen hat, kann sich im Hallenbad Oberhausen oder unter der Telefonnummer 882272-0 informieren.

Oster-Filzen in der NaturErlebnisSchule

Rechtzeitig vor dem Start in die Osterferien bietet die NaturErlebnisSchule im Tiergehege im Kaisergarten ein besonderes Bastelangebot an. Am Freitag, 12. April, gibt es dort in der Zeit von 14 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich kreativ mit dem Thema Filzen zu beschäftigen. Unter fachlicher Anleitung können Kinder, vorzugsweise im Grundschulalter, das Filzen erlernen und kleine Ostergeschenke selber herstellen.

Wer Interesse hat, kann am 12. April ab 14 Uhr zur NaturErlebnisSchule direkt neben dem Eingang zum Tiergehege kommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Materialien werden gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung gestellt.

Pressemitteilung – Richtfest beim Dachgewächshaus

v.l. Oberbürgermeister Daniel Schranz und Dieter Exner, Geschäftsführer der Exner Grüne Technik GmbH

Richtfest beim Dachgewächshaus

Mit Blick auf den Oberhausener Altmarkt, wurde aus alter Tradition zum Handwerk, über den Dächern Oberhausens, das Richtfest für das Dachgewächshaus auf dem Jobcenter gefeiert.

„Nach der Grundsteinlegung im Oktober 2018 und dem Richtfest für das Jobcenter im vergangenen Jahr, feiern wir heute das Richtfest für das 1.000 Quadratmeter große „Dachgewächshäusle“. Wenn wir Schwaben normalerweise Gewächshäuser bauen, sind die schon eher ein paar Hektar groß“, scherzt Dieter Exner, Geschäftsführer der Exner Grüne Technik GmbH, die für den Aufbau des Dachgewächshauses verantwortlich ist. Die Arbeiten für das Dachgewächshaus verliefen ohne größere Unterbrechungen und mein Dank geht an dieser Stelle an die beim Bau beteiligten Planer, Architekten, meine Mitarbeiter und an meine Frau für ihre zuverlässige Arbeit und Unterstützung“, so Exner weiter.

Das auf dem Dach des Gebäudes entstanden Dachgewächshaus wird dauerhaft für Aufmerksamkeit sorgen. „Das Gebäude mit dem Dachgewächshaus wird weit über die Stadtgrenzen hinaus für Aufmerksamkeit sorgen, weil es gestalterisch und durch die außergewöhnliche Begrünung Maßstäbe setzen wird. Es ist ökologisch sinnvoll und wird das Quartier deutlich aufwerten“, zeigt sich Oberbürgermeister Daniel Schranz beeindruckt vom Dachgewächshaus. Weiterlesen