Ausschreibungen

Zur Erfüllung unserer vielfältigen und vielseitigen Aufgaben für die Stadt Oberhausen und ihre Bürgerinnen und Bürger arbeiten wir seit jeher vertrauensvoll mit Vertretern aus Wirtschaft und Handwerk zusammen.

Die Grundlage dieser Zusammenarbeit bildet das aktuelle Vergaberecht und die dort genannten Rahmenbedingungen.

Um Ausschreibungen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und somit möglichst vielen interessierten Bewerbern eine Teilnahme an Ausschreibungsverfahren zu ermöglichen, werden sie auf diversen Vergabeplattformen bekannt gegeben.

Die Ausschreibungen ermöglichen einen größtmöglichen Wettbewerb und die Gleichbehandlung aller Anbieter.

Bei der Festlegung der Vergabeart wird im Wesentlichen differenziert zwischen:

Vergaben oberhalb der Schwellenwerte

  • Offenes Verfahren
  • Nichtoffenes Verfahren (mit Teilnahmewettbewerb)
  • Verhandlungsverfahren (mit oder ohne Teilnahmewettbewerb)

Vergaben unterhalb der Schwellenwerte

  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Beschränkte Ausschreibungen (mit oder ohne Teilnahmewettbewerb)
  • Freihändige Vergabe oder Verhandlungsvergabe (mit oder ohne Teilnahmewettbewerb)

Vergabeunterlagen

Mit der Aufforderung zur Abgabe eines Gebotes stellen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Bietern Unterlagen zur Verfügung, die in ihrer Gesamtheit als Vergabeunterlagen bezeichnet werden.

Diese Vergabeunterlagen bestehen aus den Bewerbungsbedingungen, der Leistungsbeschreibung, Vertragsbedingungen, Plänen und Gutachten etc..

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen können  auf der elektronischen Vergabeplattform „Vergabemarktplatz Metropole Ruhr“ abgerufen werden.