Pressemitteilung – OGM ergreift Maßnahmen gegen Eichenprozessionsspinner

OGM ergreift Maßnahmen gegen Eichenprozessionsspinner

Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH lässt seit 2009 die Eichen auf dem Oberhausener Stadtgebiet vorsorglich auf den Befall durch Raupen des Eichenprozessionsspinners kontrollieren und wird damit im Auftrag der Stadt Oberhausen präventiv gegen gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Raupen des Eichenprozessionsspinners tätigt. Die Anzahl der zu kontrollierenden Bäume war im Laufe der Jahre auf über 600 angestiegen.

Vor diesem Hintergrund wird im Frühjahr auf Oberhausener Stadtgebiet, an den im Jahr 2018 befallenen Bäumen, eine vorerst einmalige, umfassende und frühzeitige prophylaktische Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners durchgeführt. Dabei soll das Produkt „Neem Protect“ zum Einsatz kommen.
Diese Maßnahme findet vom Boden aus statt und muss vor dem 3. Larvenstadium der Raupen durchgeführt werden, da hier der beste Wirkungsgrad erzielt werden kann und noch nicht die reizenden Brennhaare ausgebildet sind. Weiterlesen

Pressemitteilung – OGM ehrt Mitarbeiter zum Dienstjubiläum

OGM ehrt Mitarbeiter zum Dienstjubiläum
Die Geschäftsführer der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH Hartmut Schmidt und Horst Kalthoff haben verdiente Mitarbeiter zu ihrem Dienstjubiläum ausgezeichnet.

Im Restaurant „Il Carpaccio“ in der Baumeister Mühle in Biefang dankte die OGM den Mitarbeiterinnen Jutta Szczepek, Beate van Pykeren und Jutta Zander sowie den Mitarbeitern Guiseppe Caico, Uwe Hetkamp, Thomas Isaiasz, Walter Selzer, Michael Stöckl und Holger Süselbeck für ihre 40-jährige Zugehörigkeit.

Außerdem wurden folgende Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Hildegard Fuchs, Sigrid Vogten, Wilfried Hegenberg, Klaus Dieter Junge, Norbert Karden und Joachim-Josef Mainka.

Pressemitteilung – OGM beginnt mit der Vermarktung der Baugrundstücke Lilienthalstraße

v.l: Michael Lorenz (OGM), Arndt Mucke (EVO), Frank Lennerth (OGM), Hartmut Schmidt (OGM), Jürgen Schmidt (Stadt Oberhausen), Gregor Sieveneck (EVO)

OGM beginnt mit der Vermarktung der
Baugrundstücke Lilienthalstraße

Vom Rat der Stadt Oberhausen wurde im Juli 2016 entschieden, dass die Fläche der ehemaligen Sportanlage Lilienthalstraße, die für sportliche Zwecke nicht mehr genutzt wurde, von der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH vermarktet werden soll.

„Das städtebauliche Konzept sieht für die Gesamtfläche von 12.250 Quadratmetern eine Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern vor“, erklärt Jürgen Schmidt, Dezernent der Stadt Oberhausen für Immobilien.
„Die Erschließung des Plangebiets, das nach der Straßenbenennung der Bezirksvertretung Osterfeld Herman-Frye-Weg heißt, erfolgt von der Lilienthalstraße. Das neue Wohngebiet wird in die bestehenden Grünzüge und Freiraumstrukturen eingebunden und wird über Fußwege mit den benachbarten Freiräumen verbunden“,so Jürgen Schmidt abschließend. Weiterlesen

Oster-Filzen in der NaturErlebnisSchule

Rechtzeitig vor dem Start in die Osterferien bietet die NaturErlebnisSchule im Tiergehege im Kaisergarten ein besonderes Bastelangebot an. Am Freitag, 12. April, gibt es dort in der Zeit von 14 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich kreativ mit dem Thema Filzen zu beschäftigen. Unter fachlicher Anleitung können Kinder, vorzugsweise im Grundschulalter, das Filzen erlernen und kleine Ostergeschenke selber herstellen.

Wer Interesse hat, kann am 12. April ab 14 Uhr zur NaturErlebnisSchule direkt neben dem Eingang zum Tiergehege kommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Materialien werden gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung gestellt.

Pressemitteilung -Manfred Flore ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der OGM

Manfred Flore ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der OGM

Manfred Flore ist am 4. April 2019 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH gewählt worden. Damit folgt er dem bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Stefan Zimkeit, der sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum 31. März niedergelegt hat.

Manfred Flore ist seit 2004 Mitglied des OGM Aufsichtsrates. Der 68-jährige Bezirksschornsteinfeger-Meister i.R. ist für die SPD Mitglied im Rat der Stadt Oberhausen sowie in diversen Aufsichtsräten.

Renè Derksen ist neues Aufsichtsratsmitglied der OGM.

Pressemitteilung – Richtfest beim Dachgewächshaus

v.l. Oberbürgermeister Daniel Schranz und Dieter Exner, Geschäftsführer der Exner Grüne Technik GmbH

Richtfest beim Dachgewächshaus

Mit Blick auf den Oberhausener Altmarkt, wurde aus alter Tradition zum Handwerk, über den Dächern Oberhausens, das Richtfest für das Dachgewächshaus auf dem Jobcenter gefeiert.

„Nach der Grundsteinlegung im Oktober 2018 und dem Richtfest für das Jobcenter im vergangenen Jahr, feiern wir heute das Richtfest für das 1.000 Quadratmeter große „Dachgewächshäusle“. Wenn wir Schwaben normalerweise Gewächshäuser bauen, sind die schon eher ein paar Hektar groß“, scherzt Dieter Exner, Geschäftsführer der Exner Grüne Technik GmbH, die für den Aufbau des Dachgewächshauses verantwortlich ist. Die Arbeiten für das Dachgewächshaus verliefen ohne größere Unterbrechungen und mein Dank geht an dieser Stelle an die beim Bau beteiligten Planer, Architekten, meine Mitarbeiter und an meine Frau für ihre zuverlässige Arbeit und Unterstützung“, so Exner weiter.

Das auf dem Dach des Gebäudes entstanden Dachgewächshaus wird dauerhaft für Aufmerksamkeit sorgen. „Das Gebäude mit dem Dachgewächshaus wird weit über die Stadtgrenzen hinaus für Aufmerksamkeit sorgen, weil es gestalterisch und durch die außergewöhnliche Begrünung Maßstäbe setzen wird. Es ist ökologisch sinnvoll und wird das Quartier deutlich aufwerten“, zeigt sich Oberbürgermeister Daniel Schranz beeindruckt vom Dachgewächshaus. Weiterlesen

Geänderte Öffnungszeiten im Tiergehege mit Beginn der Sommerzeit

Geänderte Öffnungszeiten im Tiergehege mit Beginn der Sommerzeit

Mit der Umstellung der Uhr auf die Sommerzeit von Samstag auf Sonntag verlängert sich im Tiergehege wieder die Öffnungszeit von 9 Uhr bis 19 Uhr.

Letzter Einlass ist 30 Minuten vorher.

Der Shop ist samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Es dürfen im Tiergehege einige Tiere gefüttert werden. Dies ist ausschließlich mit dem im Gehege im Automaten erhältlichen Spezialfutter erlaubt.

Aus Rücksicht auf das Wohlergehen der Tiere kann nur eine begrenzte und dem Bedarf angepasste Menge an Futter verkauft werden.

Die Frühjahrspflege auf den Friedhöfen steht an

Die Frühjahrspflege auf den Friedhöfen steht an 

Regelmäßig zum Einsetzen der Frühjahrszeit beginnen die Mitarbeiter der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH mit den Pflegearbeiten auf den Oberhausener Friedhöfen. Das schließt auch die Pflege der Rasengrabflächen mit ein. Hierzu ist es notwendig, dass der aufgestellte Grabschmuck und die Dekoration von den Rasengräbern und den zugehörigen Ablageflächen entfernt werden.

Darauf weist die Abteilungsleiterin für das Friedhofswesen bei der OGM Daniela Wendel hin, die die Angehörigen der Rasengräber auf den kommunalen Friedhöfen daher darum bittet, den abgelegten Grabschmuck auf den Rasenflächen zu entfernen. Die Ablageflächen an den Rasengräbern sollen ebenso aufgeräumt werden. „Wir bitten hier sämtlichen nicht gepflegten Grabschmuck, Winterdekoration, welke Pflanzen und ähnliches zu entfernen, damit die Pflegearbeiten durchgeführt werden können“, erklärt Wendel, die mit ihren Mitarbeitern derzeit entsprechende Schilder an den entsprechenden Flächen aufstellt.

Die in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehenden Vasenkübel für Schnittblumen stehen den Angehörigen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Bis zum 18. März sollten die Bereiche aufgeräumt sein, ansonsten erfolgt danach die Entfernung und Entsorgung durch das Friedhofspersonal.