Die meisten Parkanlagen wieder geöffnet

Die meisten Parkanlagen wieder geöffnet.
Tiergehege im Kaisergarten bleibt noch geschlossen.

Die Sturmholz-Aufarbeitung nach dem Orkantief „Friederike“ beschäftigt weiterhin die Mitarbeiter der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH. Alle Waldgebiete sind und bleiben daher weiterhin gesperrt, während die meisten Parkanlagen wieder geöffnet sind.
Weiterlesen

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen.
Tiergehege im Kaisergarten bleibt geschlossen.
Friedhöfe wieder geöffnet.

Alle Waldgebiete und Parkanlagen mit altem Baumbestand sind in Oberhausen durch die Auswirkungen von Sturmtief „Frederike“ nach Angaben der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH weiterhin gesperrt. Viele Bürgerinnen und Bürger hält das jedoch nicht davon ab, die Absperrungen zu ignorieren oder gar zu zerstören und ihren Waldbesuch trotz der Gefahrenlage fortzusetzen. Weiterlesen

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen.
Tiergehege im Kaisergarten sowie der Westfriedhof bleiben bis auf weiteres geschlossen.
Beisetzungen finden weiterhin statt.

Die Auswirkungen von Orkantief „Friederike“ sind in Oberhausen noch immer an manchen Stellen sichtbar.
Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH warnt deshalb weiterhin vor akuten Gefahren durch Ast- und Kronenbrüche und sperrt die Oberhausener Wälder sowie die städtischen Parkanlagen bis auf weiteres.

Das gilt auch für das Tiergehege im Kaisergarten. Ebenfalls bis auf weiteres geschlossen bleibt der kommunale Westfriedhof. Das gilt auch für den Seiteneingang des Ostfriedhofs an der Bergstraße. Der Nordfriedhof dagegen hat wieder geöffnet.

Die Schäden werden derzeit nach einer festen Prioritätenliste abgearbeitet. Die Gefahren bleiben jedoch bis zum Ende der Arbeiten bestehen. „Ab- bzw. angebrochene Kronenteile können noch immer völlig unvermittelt auf den Boden fallen“, erklärt Diplom-Forstingenieur Jürgen Halm von der OGM. Daher sollten die Oberhausener Wälder und Parkanlagen weiter von der Bevölkerung gemieden werden.

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen

OGM warnt weiter vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen.
T
iergehege im Kaisergarten bleibt bis auf weiteres geschlossen.
Friedhöfe zum Teil wieder geöffnet.

Das Orkantief „Friederike“ hat auch in Oberhausen Spuren hinterlassen, die in den kommenden Tagen beseitigt werden müssen. Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH warnt deshalb weiterhin vor akuten Gefahren durch Ast- und Kronenbrüche und sperrt die Oberhausener Wälder sowie die städtischen Parkanlagen bis auf weiteres. Das gilt auch für das Tiergehege im Kaisergarten.

In Oberhausen fielen zahlreiche Bäume den starken Windböen zum Opfer. Bisher sind 70 Meldungen zu Sturmschäden im Grünbereich bei der OGM eingegangen. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zurzeit im Wesentlichen mit der Beseitigung der Sturmschäden beschäftigt und es kommen noch laufend neue Meldungen hinzu“, sagt Ralf Dombrowski, Abteilungsleiter im Grünflächenmanagement der OGM. Besonders stürmisch ging es offenbar im Kaisergarten zu, wo allein 20 Bäume umstürzten. Personen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden. Weiterlesen

OGM warnt vor Betreten der Wälder und Parkanlagen

OGM warnt vor Betreten der Wälder und Parkanlagen, das Tiergehege im Kaisergarten und die Friedhöfe bleiben heute geschlossen

In Nordrhein-Westfalen wird am heutigen Donnerstag Orkantief „Friederike“ erwartet. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen hat für ganz NRW eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH warnt deshalb vor akuten Gefahren durch Ast- und Kronenbrüche und sperrt die Oberhausener Wälder sowie die städtischen Parkanlagen. Außerdem bleiben für heute, 18. Januar 2018, auch das Tiergehege im Kaisergarten sowie die kommunalen Friedhöfe geschlossen. Die für heute geplanten Beisetzungen finden allerdings statt.

Weiterlesen

OGM meldet geringe Schäden nach Sturmtief Burglind

Das Sturmtief „Burglind“, das in der Nacht vom zweiten auf den dritten Januar 2018 auch über Nordrheinwestfalen hinwegfegte, richtete in Oberhausen glücklicherweise nur geringfügige Schäden an.
Von der Sporthalle an der Oranienstraße wurde ein kleiner Wassereinbruch gemeldet. Ansonsten blieben aber die von der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH betreuten Verwaltungs-, Schul- und Kindergartengebäude vom Sturmtief verschont.

„Ähnlich verhält es sich mit den bisherigen Meldungen zu Baumschäden“, erläutert Diplom Forstingenieur Jürgen Halm, bei der OGM zuständig für Forst und Straßenbäume. Weiterlesen

Tiergehege im Kaisergarten bleibt heute geschlossen

Tiergehege im Kaisergarten bleibt heute geschlossen.
Das Betreten der Oberhausener Wälder sollte vermieden werden.

„Burglind“ fegt auch über Oberhausen

Obwohl der Deutsche Wetterdienst die Unwetterwarnung für Nordrhein Westfalen herabgestuft hat, lässt die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH das Tiergehege im Kaisergarten am 3. Januar 2018 geschlossen und bittet darum die Oberhausener Wälder für eine Woche nicht zu betreten.

Weiterlesen