Einkauf

Unter Einkauf verstehen wir alle Tätigkeiten unseres Unternehmens, die darauf abzielen Materialien und Güter zu beschaffen, die wir selbst nicht herstellen.

Die Aktivitäten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einkauf dienen der Zielsetzung, im Interesse unserer Kunden, die Verfahrensweisen zu straffen und durch effiziente Prozesse und Systeme die Kosten zu senken.

Die Beachtung der jeweiligen Vorschriften und die umfassende Einbindung unserer Kunden bzw. deren Bedürfnisse sind im Prozess der schnellen und wirtschaftlichen Beschaffung unerlässliche Parameter.

Ohne unseren leistungsstarken Lieferanten sind wir nicht in der Lage, die bestellten Produkte und Dienstleistungen termingerecht, qualitativ hochwertig und zu einem marktüblichen Preis zu erwerben. Als Einkauf verstehen wir uns als Berater und Dienstleister für unsere Kunden. Vor diesem Hintergrund ist eine Überwachung der Leistungen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten unerlässlich.

Unsere Kunden sind im Wesentlichen die Stadt Oberhausen, zahlreiche Tochtergesellschaften der Stadt Oberhausen und die einzelnen Betriebstellen und Abteilungen der OGM GmbH.

Art und Umfang der von uns zu beschaffenden Güter richten sich nach den Anfragen unserer Kunden wie die folgende beispielhafte Aufzählung andeutet.

Zum breiten Spektrum unserer Beschaffung gehören nicht nur Investitions-, Ver- und Gebrauchsgüter jedweder Art, sondern auch der gesamte Umfang für die städtischen Sozial- und Bildungseinrichtungen. Seien es Lehr- und Lernmittel, Beschäftigungsmaterial und Sportbedarf, Hard- und Software, Zeitschriften, Bücher, Wartungen, Reparaturen, Leasingverträge, Rahmenverträge etc.